Schmerztherapie nach Liebscher&Bracht

Die Liebscher und Bracht Schmerztherapie

Die Liebscher und Bracht Schmerztherapie ist eine eigenständige Methode zur Behandlung von Schmerzen. Sie beruht auf der über 25-jährigen Entwicklung und praktischen Erfahrung von Dr. Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht. 90 Prozent der Patienten, die mit der Schmerztherapie nach Liebscher-Bracht behandelt werden, gehen schmerzfrei oder erheblich schmerzärmer nach Hause – ohne Medikamente oder OP. Grundlage für die frappierende Wirksamkeit ist die Entdeckung, dass nicht Verschleiß oder Schädigung die Schmerzen verursachen, sondern muskulärfasziale Fehlspannungen. Diese führen zu sogenannten Alarmschmerzen, mit denen das Gehirn den Körper vor Schädigungen warnen will. Verspannte, verkürzte Muskeln, wie sie durch einseitige Nutzung entstehen, lösen im Gehirn Reaktionsmuster aus, die sich in der Folge als Schmerz und Blockade in Muskeln und Faszien zeigen. Die Therapie nutzt Schmerz als Signal und setzt mit Hilfe der speziellen Osteopressur-Technik direkt am Knochen manuelle Impulse. Sie befehlen dem Gehirn, die Bewegungsabläufe in maximaler Geschwindigkeit zu reorganisieren, den Schmerz quasi „loszulassen“ und wieder Raum zu schaffen für optimale Funktions- und Bewegungsfähigkeit. Sollen Schmerzen „geheilt“ werden muss auf die Sprache des Körpers gehört werden. Dies ist aber nur möglich wenn man sie versteht. In unserer Praxis werden Sie von Qualifizierten LNB Schmerzspezialisten behandelt und betreut. Die Therapie gliedert sich in drei Teile.

 

1. Osteopressur
Akutmassnahme zur Schmerzausschaltung oder -reduzierung über die Alarmschmerzrezeptoren durch Druck des Therapeuten auf Gewebestrukturen die für Ihren Schmerz verantwortlich sind.

2. Engpassdehnung
Die Engpassdehnungen sind Dehnungs-, Kräftigungs- und Ansteuerungsübungen, welche die Effekte der Osteopressur dauerhaft einprogrammieren und die eingeschränkte Bewegung als Grundursache der Schmerzen beseitigen. Durch das Erlernen von speziell auf ihre Schmerzen abgestimmte therapeutische Engpassdehnungen werden die Ursachen für die Fehlspannungen aufgelöst und Muskeln an der richtigen Stelle gekräftigt, sodass ihr Körper in den Zustand optimaler Stabilität und Funktionalität zurück findet. Sie erhalten die Möglichkeit selbst aktiv für ihre Schmerzfreiheit zu sorgen.

3. Faszienrollmassage
Durch das korrekte Bearbeiten der Faszien mit speziell konzipierten Faszienrollen geben wir Ihnen ein zusätzliches Hilfsmittel um die Schmerzfreiheit langfristig zu festigen. Zudem ermöglicht das Aufwärmen der Faszien eine effizientere Engpassdehnung. Sie erhalten einen Übungsplan für zu Hause und können zukünftig auch an unseren Schmerzfrei Gruppenkursen teilnehmen.

Bitte beachten Sie die hohe Anfrage der therapeutischen Maßnahme und vereinbaren Sie Ihren Termin im Voraus.

AUSFÜHRENDE THERAPEUTEN