Schlaganfall-Begleitung

WERTSCHÄTZENDE BEGLEITUNG FÜR MENSCHEN MIT EINEM SCHLAGANFALL

Mein Glück sind meine zwei Blickwinkel, den der Betroffenen und den der Therapeutin. Krankenhaus und Reha können nur Start-Impulse geben und einen Rahmen zur Rehabilitation anbieten: durch Eigeninitiative und Mobilisierung der Selbstheilungskräfte nimmt die Genesung einen günstigeren Verlauf. Diese Erfahrung möchte ich gerne an Sie weitergeben und Hoffnung machen. In den Heilpraxen Berlin biete ich Begleitung, Beratung und Coaching für Menschen mit Schlaganfall an. Mit neuen Erfahrungen kann sich die innere Einstellung verändern!

WERTSCHÄTZUNG DER ERLEBTEN VERÄNDERUNG

Der Verlust von körperlichen, sprachlichen oder auch kognitiven Fähigkeiten bei Menschen mit Schlaganfall führt häufig zu einer veränderten Lebensgestaltung, Zurückgezogenheit, Passivität – Angewiesen sein auf Hilfe, d.h. Fremdbestimmung. Die Identität und das Selbstwertgefühl werden bedroht. Eine zunächst schwer zu leistende Neuanpassung ist gefordert. Die Stabilisierung und das Begreifen der Situation stehen im Vordergrund. Viele von uns werden apathisch, sprachlos, verstummen – das emotionale Erleben wird verdrängt.

Am Anfang sind wir von der Vielzahl der schlimmen verunsichernden Eindrücke so überwältigt, dass wir sie gar nicht verarbeiten können. Wir reagieren mit Dissoziation (Leere, nichts mehr wahrnehmen), traumatischer Belastung, Schockzustand. Wir sind gelähmt – in vielerlei Hinsicht.

DAS GEHIRN VERSTEHEN UND NUTZEN

Wie schaffen wir es, dieses Schicksal langfristig so zu bewältigen, dass neue Lebensenergie geweckt werden kann, dass wir positive Erlebnisse wieder zulassen können? Dass wir aus der körperlichen Starre genauso wie aus der innerlichen psychischen Starre herauskommen? Dass wir nicht nur dem Verlust nachweinen, sondern dass wir das, was gerade da ist, nutzen lernen, um darauf aufzubauen? Denn wenn wir uns nur auf die Defizite konzentrieren, hält es niemand lange durch weiter zu üben und immer motiviert zu bleiben! Wie viel Bereitschaft habe ich, wieder gesunder zu werden? Welchen Sinn sehe ich darin?

SICH SPRACHLICH ODER GESTALTERISCH MITTEILEN

Eine therapeutische Begleitung, als Gespräch oder durch eine Gestaltung in den Heilpraxen Berlin, kann zu einer Verbesserung der Krankheitsbewältigung – und damit der Lebensqualität beitragen. In der Kunsttherapie z. B. gestalten wir selbst ein Bild oder Objekt, so gut es gerade geht. Es entsteht also etwas Neues, etwas Eigenes – und etwas selbst zu machen, setzt immer Selbstheilungskräfte frei! Es hebt die Stimmung, bringt uns an die Ursache von Blockaden, bringt uns aus der Starre heraus. Macht uns Mut für eigene Schritte. Und wir werden bei unseren Themen wertschätzend und einfühlsam unterstützt und begleitet. Mit der erweiterten Möglichkeit des gestalterischen Ausdrucks wird sichtbar, was sich nicht sagen lässt. Es zeigt sich eine stimulierende und aktivierende Wirkung, oder auch eine entspannende und entlastende. Schöpferische Energie hilft die Heilungsprozesse anzuregen, die eigene Situation anders wahrzunehmen, neue innere Einstellungen zu finden. Wir teilen uns wieder mit, tauschen uns aus, gehen einen Schritt aus der Apathie heraus.

NEUE WEGE FINDEN

  • Stabilisierung
  • Wertschätzung der überwältigenden Gefühle der ersten Zeit
  • Verlust der ehemaligen Fähigkeiten, körperlich, sprachlich, kognitiv
  • Hinschauen oder Wegschauen?
  • Meine Einstellung zur Genesung
  • Meine Bewertung von den Ergebnissen beim Üben
  • Gedrückte Stimmung oder verminderter Antrieb, Apathie, Verzweiflung, Trauer
  • Warum ich? Warum gerade jetzt? Was hab ich falsch gemacht?
  • Neuanpassung. Positive Gefühle entwickeln. Neue Wege gehen.
  • Kreative Heilungskräfte freilegen

AUSFÜHRENDE THERAPEUTEN