Medi-Taping

Das Medi-Taping nach Dr. med. Dieter Sielmann und Jutta Christiansen- Zimmermann ist aus dem japanischen Kinesio-Taping hervorgegangen. Durch ein speziell entwickeltes Tape, eine entsprechende Technik und die richtigen Wahl der Farbe ist es ohne Medikamenten-belastung möglich, Schmerzen und Bewegungseinschränkungen erfolgreich zu therapieren.

Durch Berücksichtigung der Energetik, der Statik und der Meridiane kommt man zu einer sinnvollen und erfolgreichen Therapie. Klassische Indikationen für Medi-Taping sind unter anderem Kopf-, Rücken- und Gelenkschmerzen sowie muskuläre und viscerale Schmerzsyndrome. Es läßt sich auch sehr gut bei Freizeit- und Profisportlern zur Prophylaxe und zur Funktionsverbesserung von Muskeln, Bändern, Sehnen und Gelenken einsetzen.

Haben Sie noch Fragen zum Medi-Taping? In den Heilpraxen Berlin beraten wir Sie gerne umfassend. Sie erreichen uns ganz einfach per Kontaktformular oder telefonisch. Kontaktieren Sie die Heilpraxen am Kleistpark in Berlin unter der Nummer 030 30104721 oder die Heilpraxen an der Schönhauser Allee unter der Nummer 030 40574465.

AUSFÜHRENDE THERAPEUTEN